Don Camillo und Peppone

2018

Don Camillo und Peppone

Inhalt

Es ist das Jahr 1947, und der fiktive Ort Boscaccio ist ein Dorf in der nord-italienischen Poebene. In dem scheinbar verschlafenen Nest wird ein Streit ausgetragen zwischen den traditionellen Werten und den Idealen einer sozialen Revolution.

Don Camillo ist ein schlagkräftiger und schlitzohriger Priester, der in ständigem Konflikt mit dem kommunistischen (und ebenfalls schlagkräftigen) Bürgermeister Giuseppe Bottazzi, genannt Peppone, liegt. Im zurückliegenden Krieg haben beide als Partisanen gegen die Faschisten nebeneinander gekämpft. Jetzt „bekriegen“ sie sich gegenseitig, und kämpfen doch – jeder auf seine Weise – beide bemüht darum, die Probleme der Nachkriegszeit zu bewältigen.

Auf der Seite Don Camillos stehen die reichen Gutsbesitzer und konservativen Kirchgänger, hinter Peppone die armen Lohnarbeiter. Die einen verachten die anderen schon beinahe aus Tradition heraus. Solange es nur um Worte, Ideen und Ansprüche geht, sorgt der Streit nur für Unfrieden im Ort.

Doch als bald ein Streik den gesamten Viehbestand zu vernichten droht, erkennen Don Camillo und Peppone, dass die bedingungslose Konfrontation das Dorf ins Elend stürzen wird. Zum wirklichen Umdenken führt aber erst ein junges Liebespaar. Gina, die Tochter des Grundbesitzers Pasotti, liebt Mariolino, den Sohn des armen Bruciata. Es ist die klassische Romeo- und Julia-Geschichte: Zwei verfeindete Familien versuchen mit allen Mitteln, die Verbindung ihrer Kinder zu verhindern. Man weiß, wie das bei Shakespeare endet. Auch in diesem Fall sehen die Liebenden keinen anderen Ausweg, als den gemeinsamen Tod. Zum Glück erfahren Don Camillo und Peppone rechtzeitig, dass die beiden ins Wasser gehen wollen. Sie alarmieren die Bewohner des Orts, und gemeinsam spürt die Dorfgemeinschaft das verzweifelte Paar auf. Der Schock führt einerseits zur Einsicht, dass weder Don Camillo noch Peppone das Dorf Boscaccio je ganz gehören wird und andererseits zur Hochzeit von Gina und Mariolino.

Gästebuch

PRESSE

Fotos & Videos

Mitwirkende

Leitung

HELMUT BOLDOG – Regieleitung

ANDREAS KRAUTSCHNEIDER – Regie, Leitung Werbung, Marketing, Organisation

LOTTE BACHMAN – Regie, Kostüme, Organisation

HELGA STAMMLER – Regieassistenz

BERNHARD HARRINGER – Regieassistenz, Requisten, Organisation

Darsteller

HERBERT SEIRINGER – Don Camillo

ANDREAS KRAUTSCHNEIDER – Peppone

REBECCA BINDER – Ariana

MAGDALENA DOPPLER – Gina

ALEXANDER DAXNER – Mariolino

BERNHARD GRUBER – Mariolino

BERNHARD HARRINGER – Pasotti

ALOIS LUGSTEIN – Bruciata

LOTTE BACHMAN – Christina

KARL ERKNER – Fulmine, Leitung Bühnenbau/-technik, Buffett

GOTTFRIED ZWIELEHNER – Smilzo

TOBIAS HABRING – Pietro Pizzi, Volk, Bühnenbau, Bühnentechnik

FRANZ REINER – Jesus

JOHANN WAGNER – Jesus

HUBERT SCHIMEK – Streikbrecher

SCHWEITZER MARKUS – Meßdiener, Volk, Bühnenbau, Bühnentechnik

ANGELA PFUSTERER – Volk

KARIN LUGSTEIN – Volk

BARBARA ECKL – Volk

SOPHIE ECKL – Volk

KLARA KRIECHBAUM – Volk

JOHANNA GRÜNBACHHER – Volk

CHRISTINA HARRINGER – Volk

STEFANIE ERKNER – Volk, Buffet

KARIN KLEMENT – Volk, Buffet

ANTONIA HANGLER – Volk

MARTHA HABRING – Volk

THERESA GRÜNBACHER – Volk

ELISA HABRING – Volk

SANDRA STEPS – Volk

GERALD KLEMENT – Volk

WALTER SCHWECHERL – Volk, Filmaufnahme, Requisite

ELISABETH SEIRINGER – Volk, Abendkassa, Buffet

FRITZ BÜCHLER – Volk , Bühnenbau

DANIEL HARRINGER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

LUKAS HABRING – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

FELIX PFUSTERER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

BERNHARD SEIRINGER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

JOHANNES ERKNER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

LUKAS GRÜNBACHER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

FLORIAN SCHWEITZER – Volk , Bühnenbau, Bühnentechnik

Hinter den Kulissen

CHRISTOPH LENZ – Leitung Musik

WALTRAUD BRENNEIS – Musik

ULRIKE GRAUSGRUBER – Musik

RENATE NOBIS – Musik

REINHARD GRÜNBACHER – Musik

MARTINA EITZINGER – Musik

GABI PÖLKING – Choreographie, Maske

ALOIS HANGLER – Bühnenbild

FRANZ REITER – Leitung Technik

TOBIAS REITER – Technik

DANIEL SCHWEITZER – Technik, Bühnenbau

WOLFGANG REISINGER – Technik

MATHIAS ORNETSMÜLLER – Bühnenbild, Technik

VERONIKA KRAUTSCHNEIDER – Leitung Kostüme, Abendkassa

RENATE HANGLER – Kostüme

MICHELE KRIECHBAUM – Leitung Maske, Bühnenausstattung, Bühnenbild

PETRA KÖTTL – Maske

ANNA PFUSTERER – Maske

CAROLINE HANGLER – Plakate, Grafik

CHRISTINA GNEISS – Programmheft

JOHANNES GRÜNBACHER – Kartenverkauf, Fotographie, Programmheft

KARL GNEISS– Kartenverkauf

KARIN GRÜNBACHER – Kartenverkauf, Abendkassa

ERAS GRÜNBACHER – Homepage, Kartenverkauf

JOSEF NOBIS – Filmaufnahme, Schnitt

CLAUDIA ERKNER – Buffet

GABI SEIRINGER – Buffet

IDA PFUSTERER – Buffet, ev. Musik

GERHARD DOPPLER – Leitung Bühnenbau

HERBERT SEIRINGER (Bidre) – Bühnenbau

MARKO BREBER – Bühnenbau

HERBERT SEIRINGER (Junior) – Bühnenbau

LUDWIG SEIRINGER – Bühnenbau, Bühnentechnik

FLORIAN KREUZER – Bühnenbau

ERNST ORNETSMÜLLER – Bühnenbau