Einen Jux will er sich machen

2015

Einen Jux will er sich machen

Posse mit Gesang in vier Aufzügen von Johann Nepomuk Nestroy

Was wollen Sie denn heute noch machen? Vielleicht wollen Sie sich einen schönen Tag machen, vielleicht auch ein paar Sorgen. Möglicherweise wollen Sie sich was Gutes zu Essen machen und eventuell machen Sie sogar irgendwo einen guten Eindruck.

Der Kommis des Gewürzkrämers Zangler, ein gewisser Herr Weinberl, will sich gemeinsam mit seinem Lehrbuben Christopherl auch etwas machen. Und das ist gut so. Denn wenn die beiden sich nichts machen würden, dann hätte Johann Nestroy seine Posse mit Gesang nicht „Einen Jux will er sich machen“ nennen können.

Nachdem er das aber tat und nachdem dieses Stück zu den Klassikern des österreichischen Theaters gehört, wird „der Jux“ in der kommenden Saison von der St.-Josefs-Bühne aufgeführt.

Gästebuch

Fotos & Videos

Mitwirkende

Leitung

ALOIS HANGLER – Regie, Inszenierung

HELMUT BOLDOG – Ext. Spielberatung

ANDREAS KRAUTSCHNEIDER – Regieassistenz, Couplets

Darsteller

BERNHARD HARRINGER – Zangler, Gewürzkrämer in einer kleinen Stadt

MARIA SEIRINGER – Marie, dessen Nichte und Mündel

ANDREAS KRAUTSCHNEIDER – Weinberl, Handlungsdiener bei Zangerl

DOMINIK BÖHM – Christopherl, Lehrjunge bei Zangler

GOTTFRIED ZWIELEHNER – Kraps, Hausknecht bei Zangler

GABI SCHLAGER – Frau Gertrud, Wirtschafterin bei Zangler

HERBERT SEIRINGER (BIDRE) – Melchior, ein vazierender Hausknecht

FLORIAN DOPPLER – August Sonders

KARL ERKNER – Hupfer, ein Schneidermeister

ROMY DOPPLER – Philipine, Putzmacherin (Modistin, Hutmacherin)

REBECCA BINDER – Madame Knorr, Modewarenhändlerin in der Hauptstadt

LOTTE BACHMANN – Frau von Fischer, Witwe

ANGELA PFUSTERER – Frl. Blumenblatt, zanglers Schwägerin

MAGDALENA HANGLER – Lisette, Stubenmädchen bei Frl. Blumenblatt

ALOIS HANGLER – Rab, ein Gauner

HELMUT BOLDOG – Rab, ein Gauner

LUDWIG SEIRINGER – Ein Lohnkutscher

JOHANNES ERKNER – Ein Lohnkutscher

FLORIAN SCHWEITZER – Ein Wächter

LUKAS HABRING – Erster Kellner

LUKAS GRÜNBACHER – Zweiter Kellner

DANIEL HARRINGER – Zweiter Kellner

LEOPOLDINE KLIMSTEIN – Souffleuse

Orchester

WALTRAUD BRENNEIS – Klavier

ULRIKE GRAUSGRUBER – Vionloncello

MARTINA EITZINGER – Flöte/Piccolo

REINHARD GRÜNBACHER – Klarinette

RENATE NOBIS – Oboe

Hinter den Kulissen

VERONIKA KRAUTSCHNEIDER – Kostüme

MICHELE KRIECHBAUM – Maske

FRANZ REITER – Licht- und Tontechnik

ALOIS HANGLER – Bühnenbild

GERHARD DOPPLER – Bühnenbau

MICHELE KRIECHBAUM – Bühnenmalerei, -ausstattung

ANDREAS KRAUTSCHNEIDER – Werbung, Marketing

PAUL ANDORFER – Plakat und Grafik

OMY DOPPLER – Programmheft

ERAS GRÜNBACHER – Homepagebearbeitung

JOSEF NOBIS – Musikkoordination

JOSEF NOBIS – Filmaufnahme-, schnitt

WALTER SCHWECHERL – Filmaufnahme-, schnitt

JOHANNES GRÜNBACHER – Fotografie, archiv

CLAUDIA + KARL ERKNER MIT TEAM – Buffet

ERAS GRÜNBACHER – Kartenvorverkauf

VERONIKA KRAUTSCHNEIDER – Abendkasse