Gästebuch

Arsen und Spitzenhäubchen

Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Aufführung.
Eine wirkliche Bereicherung jedes Jahr die St.Josefs Bühne mit ihren guten Schauspielern besuchen zu dürfen.
Vielen Dank für ihren Einsatz und die sehr gute Organisation.
Franz und Hermine Selinger, Neukirchen bei Lambach

Hermine Selinger
23-03-2014

ARSEN UND SPITZENLEISTUNG

St. Josefs-Bühne – Fastenzeit,
ja es ist wieder mal so weit,
a neues Stück is‘ einstudiert,
ja san ma gspannt, was desmal wird.

Zerscht brauchst a Kartn – is a Gfrett,
probierst das mal im Internet,
do so schnell kannst du gar net schaun,
san d’Kartn weg, is‘ kaum zum glaub’n.

So gehst am Montag – resch und froh,
vor achte scho‘ ins Pfarrbüro,
do kummst durt an, es is‘ a Graus,
bis auf d’Straß’n stengans raus.

Do d’Wartezeit is‘ net so lang,
ma kennt si‘ ja in Timelkam,
kam ratscht a Zeitl, bist scho‘ drann
und kannst die gwünschte Kart’n ham.

So geht bei uns da Kart’nkauf,
da „Erasmus“, der is‘ recht guat drauf,
a freundlich’s Lächeln, a guats Wort,
die Kart’n hast, scho‘ bist du fort.

Dann in’s Theater, aber glei,
i sitz gern in da ersten Reih,
da siag i alles nah‘- recht schen,
wia die da ob’n ihr Bestes geb’n.

Das Stück’l brauch i net beschrei‘m,
schaut’s selba hin, wert’s net bereun.
Des Ganze hams guat umabracht,
sogar zum Morden wird nu glacht.
Da Irrsinn, der nimmt seinen Lauf,
s’vagift’n hert glei nimma auf,
das Morden, es geht imma schneller
und alle Leichen – san im Keller.

I muas eng sag’n, a Spitzenstück,
Regie und Darstellung – geglückt,
a suppa Leistung von euch allen,
i glaub, es hat an jeden gfallen.
Spüt’s weiter so die nächsten Jahr,
weil ihr seit’s einfach unschlagbar.

Und dann is aus, im Saal wird’s dumpa,
do eh‘ da Vorhang geht glei runter,
da stengan a nu d’Leichen auf
und alles endet mit Applaus.

Sigi Baumann
10-03-2014