„Der Bauer als Millionär“ begeistert

Presse Rundschau 29.02.2012

Alfred Jungwirth, Bezirksrundschau
29. Februar 2012

Die Timelkamer St.-Josefs-Bühne bürgt für Laienschauspiel auf höchstem Niveau. Kein Wunder, dass die Aufführungen bereits vor der Premiere ausverkauft sind.

TIMELKAM (ju). Mit Ferdinand Raimunds Zaubermärchen „Der Bauer als Millionär“ trifft die St.-Josefs-Bühne unter der Leitung von Alois Hangler und Regieassistentin Christina Krautschneider einmal mehr den Geschmack des Publikums. Alle elf geplanten Vorstellungen waren bereits vor der Premiere ebenso ausverkauft wie die sechs Zusatztermine. „Restkarten sind für alle Vorstellungen noch an der Abendkasse erhältlich“, sagt Hauptdarsteller Andreas Krautschneider. Er brilliert in der Rolle des Fortunatus Wurzel und sorgt mit selbst verfassten aktuellen Texten in seinen Couplets für viel Heiterkeit.

Unter anderem unter den Premierengästen: Landtagsabgeordneter Anton Hüttmayr mit seiner Frau Christine, Bürgermeister Johann Riezinger, Amtsleiter Norbert Wiesauer und seine Frau Eva, Timelkams Pfarrer Franz Kniewasser sowie Blasmusik-Bezirksobmann Alfred Lugstein.