Evakathel und Schnudi

2000

2000_eus_06

Inhalt

Prinz Schnudi wirbt vergeblich um die über alles geliebte Prinzessin Evakathel. Deren Vater, der Fürst Pamstig, lehnt entschieden ab. Zwischen den beiden kommt es zum Kampf. Prinz Schnudi tötet den Fürsten, worauf sich Evakathel in ihrer Verzweiflung selbst umbringt. Der Prinz folgt ihrem Beispiel.


“Evakathel und Schnudi” (1765) war um 1800 eine der beliebtesten Parodien auf die barocken Heldendramen und Opern (meist französischen bzw. italienischen Ursprungs) auf den Vorstadtbühnen Wiens. Der junge Raimund hat mit seiner Darstellung des Prinzen Schnudi Triumphe gefeiert. Erst Raimund und Nestroy lösen mit ihren eigenen Werken diese Stücke ab. So lässt sich auch eine Verbindung zwischen “Evakathel und Schnudi” und “Häuptling Abendwind” herstellen. Mit jenen wurde der junge Raimund berühmt, dieses ist das letzte Werk Nestroys und bildet gewissermaßen den Abschluß einer Entwicklung.

Fotos & Videos

Mitwirkende

Leitung

JOSEF STAMMLER – Regie

ROSEMARIE DOPPLER – Regie

CHRISTOPH ECKL – Leitung Orchester

JOHANNA KRÖPFL – Leitung Choreografie

Darsteller

FLORIAN DOPPLER – Fürst Pamstig, Tatarchan von Ypsilon 

VERENA GRABNER – Evakathel, seine Tochter 

FRANZ SCHLAGER – Prinz Schnudi, kalmükischer Feldherr 

FLORIAN RADL – Diedeltapp, sein Gesandter

ARMIN WIESBERGER – Hirzelpirzel, tatarchanischer Rat

MARKUS DAXNER – Schnacker, tatarchanischer Befehlshaber

KERSTIN KRAUTSCHNEIDER – Hofdame

FRANZISKA ORNETSMÜLLER – Hofdame

VIKTORIA ORNETSMÜLLER – Hofdame

MAGDALENA DOPPLER – Prinzessin

ANTONIA HANGLER – Prinzessin

CAROLINE HANGLER – Prinzessin

MAGDALENA HANGLER – Prinzessin

CHRISTINE OFFENZELLER – Prinzessin

THERESIA SCHLAGER – Prinzessin

MATTHIAS ORNETSMÜLLER – Prinz

ALEXANDER DAXNER – Soldat

MICHAEL DAXNER – Soldat

PETER NOBIS – Soldat

TOBIAS SCHLAGER – Soldat

HERBERT SEIRINGER – Soldat

MATTHIAS WAGNER – Soldat

SEBASTIAN WAGNER – Soldat

Orchester

WALTRAUD BRENNEIS – Klavier

MATTHIAS SCHLAGER – Violine 1

SEBASTIAN AIGNER – Violine 2

ULRIKE SCHIRL – Cello

THOMAS ZWIEHLEHNER – Klarinette

REGINA STOCKINGER – Flöte

Hinter den Kulissen

CHRISTINA KRAUTSCHNEIDER – Souffleuse

GOTTFRIED ZWIELEHNER – Videopräsentation “20 Jahre St. Josefs Bühne”

RENATE HANGLER – Kostüme

VERONIKA KRAUTSCHNEIDER – Kostüme

VERONIKA ORNETSMÜLLER – Kostüme

CINDY REITER – Kostüme

GERLINDE WAGNER – Kostüme